Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Geschichte Südasiens
Studies

Studienberatung
Manju Ludwig
Sprechstunde: Montag, 9:30 - 11:30 Uhr

Home >

BILD für Work in progress!!!

Geschichte Südasiens

Herzlich Willkommen bei der Abteilung Geschichte Südasiens!

Ankündigungen


Vorstellung von Prof. Dr. Partha S. Ghosh

Wir begrüßen Prof. Dr. Partha S. Ghosh als Gastprofessor der Abteilung Geschichte des Südasien-Instituts. Er ist Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) und hält sich vom 1. Mai - 31. Juli 2018 am SAI auf.

Partha S. Ghosh ist derzeit ICSSR National Fellow am Institut für “Defence Studies and Analyses”, New Delhi und Herausgeber der Zeitschrift India Quarterly, Indian Council of World Affairs (ICWA), Sapru House, Barakhamba Road, New Delhi. Partha S. Ghosh war Senior Fellow am Nehru Memorial Museum and Library, New Delhi und Professor der Südasien-Studien an der SIS, JNU, New Delhi. Zuvor war er Gastprofessor am OKD Institute of Social Change and Development, Guwahati, Humboldt-Stipendiat an der Universität Heidelberg, ein Ford Gastwissenschaftler an der University of Illinois, Urbana-Champaign, und Gastwissenschaftler am Zentrum für Politikforschung, New Delhi. Außerdem war er viele Jahre als Forschungsdirektor am Indian Council of Social Science Research [ICSSR] in New Delhi tätig.

Partha S. Ghosh absolvierte seinen Ph.D. an der SIS, JNU. Seine wissenschaftlichen Interessen umfassen die Politik Südasiens, Migration, Ethnizität, Beziehungen zwischen Mehrheiten und Minderheiten sowie die Schnittstelle zwischen Innen- und Außenpolitik.
Weitere Informationen.

Freitag, 04.05.2018 - 14 Uhr - Hörsaal 14, Neue Universität
Marx heute
Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal.
Anlässlich dieses Jubiläums richtet die Neuphilologische Fakultät ein Symposium aus, das nach der Bedeutung von Marx' Theoremen für die heutigen Geistes- und Sozialwissenschaften fragt.
Die Referenten des Symposiums beleuchten den gegenwärtigen Status von Marx' Denkansätzen in der Geschichtswissenschaft, der Philosophie, der Soziologie, den Südasienstudien und der Literaturwissenschaft.
Ravi Mehra aus der Abteilung Geschichte wird dabei einen Vortrag mit dem Titel:
Zwischen asiatischer Produktionsweise und historiographischer Perspektive: Marx und die Südasienwissenschaften halten.
Das Symposium findet am Freitag, dem 4. Mai 2018 statt und beginnt um 14 Uhr. Veranstaltungsort ist Hörsaal 14 der Neuen Universität. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Poster der Veranstaltung.

Montag, 13.11.2017 - 16:00 Uhr ct - Raum Z10
Vortrag von Prof. Dr. Hermann Kulke
Am 13. November wird Prof. Dr. Hermann Kulke im Rahmen der Einführungsvorlesung "Geschichte Südasiens" einen Vortrag mit dem Titel:
Die frühe Urbanisierung und Staatenbildung vor der Buddhazeit halten. Ankündigung.

Dienstag, 14.11.2017 - 18:00 Uhr ct - Raum 317
Vortrag von Dr. Moin Nizami
Am 14. November wird Dr. Moin Nizami (Hassanal Bolkiah Fellow, Oxford Centre for Islamic Studies) einen Vortrag mit dem Titel:
When Authority Transcends Frontiers: Imdadullah Makki (d. 1899) and the North Indian Ulama halten. Das Abstract können Sie der Ankündigung entnehmen:

Welcome to Prof. Indivar Kamtekar
Prof. Indivar Kamtekar will join the South Asia Institute as a DAAD-Professor for the coming academic year 2017/2018. Indivar Kamtekar is Professor of History at the Jawaharlal Nehru University in New Delhi. He is an internationally renowned historian and acclaimed specialist for Indian history of the 20th century and its global importance.
We are delighted that in the coming winter term, Prof. Kamtekar will offer three courses in the Department of History (in English), namely:

  • Lecture Course: “Endgames of Empire and their Aftermath in South Asia, 1914-1950” (Wed 16-18.00, R. 317)
  • (Accompanying/Parallel) Advanced/Graduate Seminar: “Endgames of Empire and their Aftermath in South Asia, 1914-1950” (Thu 16-18.00, Z.10)
  • Reading Course: “Transformations in Everyday Life in Twentieth-Century India” (Mon 11-13.00, R. Z.10)
For further details, see the course overview on the LSF

Samstag, 16.09.2017 - 14:00 - 19:00 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Dharampal-Frick
Im Rahmen der Feierlichkeiten zur 70 jährigen Unabhängigkeit Indiens findet in Frankfurt eine Kunst- und Fotoaustellung statt. Frau Dharampal-Frick wird am Samstag, den 16. September einen Vortrag über das "Endspiel" des British Raj halten. Ort der Veranstaltung ist das Alte Rathaus am Marktplatz, Bad Nauheim.
Das genaue Programm und weitere Informationen können Sie dem Poster der Veranstaltung entnehmen.
Poster.

Neue Publikationen
Gita Dharampal-Frick: Revisiting the Malabar Rites Controversy: A Paradigm of Ritual Dynamics in the Early Modern Catholic Missions of South India and its Repercussions, in: The Rites Controversy in the Early Modern World, ed. Ines Zupanov and Pierre- Antoine Fabre, Leiden: Brill (in print).

Beitrag im neuen Südlink
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Südlink" ist ein Beitrag von Prof. Dr. Dharampal-Frick erschienen. Die Zeitschrift widmet sich in dieser Ausgabe der 70 jährigen Unabhängigkeit Indiens. Endspiel für das Empire. Vor siebzig Jahren endete die britische Herrschaft über Indien. in Südlink 180.

Veröffentlichung von Rafael Klöber
Im Journal of Hindu Studies (Band 10, Ausgabe 2) wurde kürzlich ein Artikel von Rafael Klöber (Abteilung Geschichte, SAI) gemeinsam mit Oxford University Press veröffentlicht. Er hat die Einführung zum Thema „Modern Tamil Saivism and Tamil Saiva Siddhanta“ sowie den Aufsatz „What is Saiva Siddhanta? Tracing Modern Genealogies and Historicizing a Classical Canon“ dazu beigetragen. Ausserdem finden sich in der Ausgabe Artikel von Ulrich Harlass (Universität Heidelberg), Ulrike Schröder (FH Hermannsburg, ehemals Universität Heidelberg), Srilata Raman (Universität Toronto, ehemals am Südasien-Institut) und Eric Steinschneider (Universität von Arizona). Dieser Band zielt darauf ab, die meist vernachlässigte moderne Geschichte des tamilischen Saivismus zu beleuchten.
Weitere Informationen erhalten sie hier.

Veröffentlichung von Prof. Dharampal-Frick
Die neueste Nummer der Zeitschrift für Weltgeschichte (ZWG, 2016, 17.1), herausgegeben von Prof. Dr. Gita Dharampal-Frick, Leiterin der Abteilung Geschichte am Südasien-Institut der Universität Heidelberg, bietet einen spannenden Einstieg in Geschichte und Gegenwart Indiens. Einen kurzen Überblick über die darin enthaltenen Indien bezüglichen Aufsätze finden sie hier.