Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Neusprachliche Südasienstudien
SAI|Südasien-Institut

Aktuelles

Lesung von Meena Kandasamy am 11.5.2016
Im Rahmen des Literaturprojekts „Heidelberg liest neue Weltliteratur“ findet am Mittwoch, den 11. Mai 2016, um 20 Uhr eine Lesung aus dem Roman „Reis & Asche“ von Meena Kandasamy im Großen Saal des Interkulturellen Zentrums, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg statt. Die Moderation der Veranstaltung wird Prof. Dr. Hans Harder (Leiter der Abteilung für Neusprachliche Südasienstudien, SAI) übernehmen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Interkulturellen Zentrum, dem Verlag „Das Wunderhorn“ und dem Südasien-Institut statt.
  • Begrüßung: Jagoda Marinic (Interkulturelles Zentrum)
  • Moderation: Prof. Dr. Hans Harder (Südasien-Institut, Universität Heidelberg)
  • Lesung deutscher Übersetzung: Manfred Metzner (Verlag Das Wunderhorn)  
Meena Kandasamy ist eine indische Schriftstellerin, Lyrikerin, Übersetzerin und Aktivistin. In ihren Werken thematisiert sie die Rechte der Frauen, das Kastensystem im heutigen Indien, Prostitution und Gewalt.
2014 veröffentlichte Atlantic Books and HarperCollins India den englischen Roman The Gypsy Goddess, der 2016 als deutsche Übersetzung unter dem Titel „Reis & Asche“ erschienen ist.


Weitere Informationen:
 
Posted on 03 May 2016
Seitenbearbeiter: jl
zum Seitenanfang