Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Neusprachliche Südasienstudien
SAI|Südasien-Institut

Aktuelles

Vorstellung von Dr. Heiko Frese
Wir begrüssen Dr. Heiko Frese als Gast der Abteilung Neusprachliche Südasienstudien des Südasien-Instituts.  Er wird im Wintersemester 2014/15 die Lehrstuhlvertretung für Prof. Harder übernehmen.
Dr. Frese studierte Indologie mit den Nebenfächern Islamwissenschaft und Philosophie an der Universität Kiel. 1999 promovierte er am Institut für Indologie an der Universität Leipzig über Nepalische Historiographie („Variationen von Wirklichkeit“). Von 1997 bis 2000 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften der Universität Leipzig. Anschließend war er Wissenschaftlicher Angestellter im Schwerpunktprogramm „Umstrittene Zentren und Identitäten in Orissa“ der DFG. Seit 2003 ist er in Heidelberg Vertretungsprofessor, wissenschaftlicher Angestellter, Lehrbeauftragter, Werkvertragserfüllender, Korrektor, Korrigierter, Lehrer, Lernender, Mensch (gleichzeitig und abwechselnd).

Seine Studienschwerpunkte umfassen:
  • Andhra Pradesh, Nepal, Orissa - Telugu, Nepali, Oriya, Hindi, Sanskrit
  • Historiographie, Geschichte Indiens (17. bis 20. Jahrhundert)
  • Postmoderne Theorie, Theorie und Methode in der Geschichte

Weitere Informationen erhalten Sie auf seiner Profilseite.
Posted on 11 Nov 2014
Seitenbearbeiter: jl
zum Seitenanfang