Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
SAI

SAI - News        

SAI - News


Karriere in Indien? Studenten treffen potentielle Arbeitgeber
Die Trendwende hat begonnen: Während hochqualifizierte junge Arbeitnehmer bisher stets von Indien aus gen Westen zogen, wird nun im Gegenzug für deutsche Hochschulabsolventen eine Karriere in Indien immer interessanter. Am 3. und 4. April 2009 treffen sich in New Delhi deutsche Studierende mit indischen Vertretern aus Wirtschaft, Medien und Gesellschaft zu einem gemeinsamen Workshop, um Potentiale einer zukünftigen Zusammenarbeit auszuloten.
Orientierungstage Rhein-Neckar

Vom 6. bis 20. März 2009 werden bei den "Orientierungstagen Rhein-Neckar" wichtige Informationen für Studieninteressenten, Studenten, Eltern und Lehrer angeboten. Alexandra K. Schott und Justin Siefert von der Abteilung Geschichte stellen bei einer Infoveranstaltung am 18.März von 15 bis 17 Uhr das Fach Geschichte, Studieninhalte, Aufbau des Studiengangs sowie Zukunftsperspektiven vor. Abschließend wird noch ein filmischer Leckerbissen angeboten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem B.A. Südasienstudien statt.

Weitere Informationen:
Website Orientierungstage Rhein-Neckar

Einweihung Heinrich-Zimmer-Lesesaal
Von Nationalsozialisten vertriebener Südasienwissenschaftler gewürdigt - Feierliche Einweihung des Heinrich-Zimmer-Lesesaals in Bibliothek des Südasien-Instituts der Universität Heidelberg

Am Donnerstag, 20. November 2008, wurde der von den Nationalsozialisten vertriebene Südasien-Wissenschaftler Heinrich Zimmer mit einem Festakt am Südasien-Institut der Universität Heidelberg gewürdigt. Etwa 40 Gäste, darunter Zimmers einziger noch lebender Sohn, waren bei der Einweihung des Heinrich-Zimmer-Lesesaals zugegen. Die Festredner beleuchteten Zimmers Leben und Wirken - und zeichneten das Bild eines Gelehrten, der auf der Suche nach der Wahrheit weit über die Grenzen des alltäglichen wissenschaftlichen Lebens hinaus blickte.
Analyse der Anschläge in Mumbai
Bei den Anschlägen in Mumbai am 26. November 2008 starben bisher über 100 Menschen. Was bedeutet die Krise für die politische Stabilität in einer Region, die bereits mit dem Kaschmir-Konflikt oder den Bürgerkriegen in Nepal und Sri Lanka zu kämpfen hat? Dr. Clemens Spieß vom Heidelberger Südasien-Institut geht zwar davon aus, dass die Attacken in Mumbai das demokratisch gefestigte Indien auf gesamtstaatlicher Ebene nicht gefährden. Seine Hintergrundanalyse macht aber auch deutlich, vor welch großen Sicherheitsproblemen Indien aktuell steht.
Allama Iqbal Professorial Fellowship kehrt zurück ans SAI
Nun ist es endlich soweit. Das Allama Iqbal Professorial Fellowship kehrt nach fast 10 Jahren an das Südasien-Institut (SAI) der Universität Heidelberg zurück. Am 17.11.2008 unterzeichnete der Botschafter der Islamischen Republik Pakistan, S.E. Shahid Kamal, in der Alten Universität gemeinsam mit den Vertretern der Universität Heidelberg, Senni Hundt (Vizekanzlerin der Universität Heidelberg) und Prof. Dr. Gita Dharampal-Frick (Geschäftsführende Direktorin des SAI), das Abkommen zur Wiedereinrichtung des Fellowship am SAI. Durch das Fellowship-Programm am SAI soll die deutsch-pakistanische Kooperation zur Förderung der Südasienstudien gestärkt werden.

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 Next >>

Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang