Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
SAI
Neue Publikationen nachgewiesen in HEIDI (UB Heidelberg)
alle anzeigen

Neuerscheinungen

Neuerscheinung: Hinglaj Devi

Dr. Jürgen Schaflechners Buch "Hinglaj Devi: Identity, Change, and Solidification at a Hindu Temple in Pakistan" ist bei Oxford University Press New York erschienen! Diese Heidelberger Dissertation (2014, Gutachter: Hans Harder, William Sax) wurde mit summa cum laude bewertet und "behandelt als erste Monographie Glauben und Praxis von Hindus in der heutigen islamischen Republik Pakistan" (Verlagstext).


Open Access Veröffentlichung von Markus Schleiters „Die Birhor“

Der Draupadi-Verlag in Heidelberg und CrossAsia-eBooks haben im Frühjahr 2017 vereinbart, ausgewählte Sachbücher über Südasien aus dem Verlagsprogramm, bei denen keine Neuauflage geplant ist, zusätzlich zur gedruckten Ausgabe als Open-Access Publikation auf CrossAsia-eBooks zur Verfügung zu stellen. Im Januar 2018 wurde nun die 2008 veröffentlichte Dissertation Die Birhor - Ethnographie und die Folgen: ein indischer „Stamm“ im Spiegel kolonialer und postkolonialer Beschreibungen (URL) des Ethnologen Markus Schleiter auf CrossAsia-eBooks als Open-Access-Publikation bereitgestellt. Die gedruckte Ausgabe kann weiterhin über den Buchhandel oder direkt beim Draupadi-Verlag erworben werden.


Neuerscheinung bei CrossAsia-eBooks - Übersetzung als kultureller Transfer

Erneut kann CrossAsia-eBooks, die Open Access Publikationsplattform für die Asienwissenschaften, eine Neuerscheinung vermelden. Über den indischen König Vikrama liegt eine Reihe von Erzählungen in verschiedenen indischen Sprachen vor. Daneben finden sich auch persische Fassungen aus der Zeit, als Persisch in Indien als Literatur- und Verwaltungssprache genutzt wurde. In der vorliegenden Untersuchung "Übersetzung als kultureller Transfer: Eine Untersuchung persischer Versionen des indischen Vikrama-Erzählzyklus" (URL) befasst sich Anna Martin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am FG Iranistik der Philipps-Universität Marburg, mit diesen persischen Versionen. Im Fokus der Betrachtung steht eine Bearbeitung aus dem 17. Jahrhundert, die der Autor Kisandas erstellte und „Kisans Unterhaltungsstück (Kisanbilas) nannte.

Das Buch steht als Gesamt-PDF zum Download auf CrossAsia-eBooks zur Verfügung, ebenso sind die Einzelkapitel als PDF hinterlegt. Parallel dazu erschien am 18. Januar 2018 eine kostenpflichtige Print-on-Demand Ausgabe, die über den lokalen Buchhandel oder Amazon.de gekauft werden kann.

Wenn Sie ebenfalls Interesse daran haben, Ihre Forschungsarbeit auf CrossAsia-eBooks zu veröffentlichen, dann können Sie hier Kontakt aufnehmen!

CrossAsia-eBooks ist ein Angebot im Rahmen des kooperativ von der UB Heidelberg, dem Südasien-Institut Heidelberg und der Staatsbibliothek zu Berlin betreuten und von der DFG-geförderten Fachinformationsdienstes Asien - CrossAsia.


Beiträge von Axel Michaels in "The Oxford History of Hinduism"

Im kürzlich erschienenen Buch „The Oxford History of Hinduism: Hindu Law - A New History of Dharmaśāstra“, herausgegeben von Patrick Olivelle und Donald R. Davis, wurden die Beiträge “Rites of Passage: saṃskāras” und “Ritual” von Prof. Dr. Axel Michaels (ehemaliger Leiter der Abteilung Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens) veröffentlicht. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Buchbeschreibung:
Through pointed studies of important aspects and topics of dharma in Dharmaśāstra, this comprehensive collection shows that the history of Hinduism cannot be written without the history of Hindu law. Part One provides a concise overview of the literary genres in which Dharmasastra was written with attention to chronology and historical developments. This study divides the tradition into its two major historical periods—the origins and formation of the classical texts and the later genres of commentary and digest—in order to provide a thorough, but manageable overview of the textual bases of the tradition. Part Two presents descriptive and historical studies of all the major substantive topics of Dharmasastra. Each chapter offers readers with salest knowledge of the debates, transformations, and fluctcating importance of each topic. Indirectly, readers will also gain insight into the ethos or worldview of religious law in Hinduism, enabling them to get a feel for how dharma authors thought and why. Part Three contains brief studies of the impact and reception of Dharmasastra in other South Asian cultural and textual traditions. Finally, Part Four draws inspiration from "critical terms" in contemporary legal and religious studies to analyze Dharmasastra texts. Contributors offer interpretive views of Dharmasastra that start from hermeneutic and social concerns today.



Seite: 1

Publikationen aus vorigen Jahren

Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang