Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Centre for
Asian and
Transcultural
Studies
Neue Publikationen nachgewiesen in HEIDI (UB Heidelberg)
alle anzeigen

Neuerscheinungen

Neue Publikation von Hans Harder and Dhruv Raina

Prof. Dr. Hans Harder hat zusammen mit Dhruv Raina das Buch "Disciplines and Movements: Conversations between India and the German-speaking world" beim Verlag Orient BlackSwan veröffentlicht: "The late nineteenth and early twentieth century saw the introduction of modern disciplines within the university system. In India, the modern university as a ‘teaching and examining body’ set up as an instrument of colonial governmentality, was slowly progressing towards the institution of postgraduate teaching and research. While many disciplines were still fluid, there was a distinct movement towards the institutionalisation of disciplinary identities in South Asia. 

Disciplines and Movements studies this historical period till a little after the end of colonialism in India through an exploration of a set of conversations and transnational encounters between Indian and German-speaking intellectuals and academicians at this time, which shaped the contours of disciplines such as psychology and sociology, and of course, in a different way, Indology. Moving away from the customary binary of Eastern and Western knowledge forms, the chapters bring together diverse aspects of this encounter: the movement and meeting of scholars, shared intellectual and scientific concerns, the mode and content of communication, and how colonial and other knowledge forms constituted the identity of the modern sciences and social sciences.

Coming from a wide range of disciplines, the book has chapters by Martin Fuchs, Roddam Narasimha, Dhruv Raina, Axel Michaels, Benjamin Zachariah, Angelika Malinar, Rajendra Dengle, Christiane Hartnack, and Hans Harder. The chapter authors highlight little-known, yet key aspects of these encounters: the critical role of translation in facilitating – and, at times, distorting – flows of knowledge; exchanges between Indian and German/Austrian scientists between the two World Wars; German disciplinary engagements with India in the fields of sociology, psychology, and media theory; and the extent and nature of the closeness of Indian and German thought in relation to fascism and National Socialism."

Weitere informationen finden Sie hier.


Neue Publikation von Dieter Reinhardt

Von Dieter Reinhardt hat die Heinrich Böll Stiftung seine Studie ‘Kohle, Kapital und Konflikte, Das Kraftwerk Rampal in Bangladesch, der Schutz der Sundarbans und die Rolle deutscher Unternehmen‘ veröffentlicht. In ihr beschreibt er die Ursachen für die extreme Gefährdung der Sundarbans, dem größten zusammenhängenden Mangrovenwaldgebiet der Welt. Es gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe, bedeckt einen großen Teil der Küste Bangladeschs und ist eine natürliche Schutzbarriere gegen die durch den Klimawandel ausgelösten, stärker werdenden Wirbelstürme im Golf von Bengalen. Nur wenige Kilometer nördlich dieses Schutzgebiets wird das Kohlekraftwerk „Rampal“ gebaut, an dem das Stuttgarter Unternehmen Fichtner GmbH maßgeblich beteiligt ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Fichtner GmbH ist seit fast 10 Jahren das leitende Ingenieursbüro für den Bau dieses Kraftwerks und des dazugehörigen Kohlehafens Mongla. Das Kraftwerk Rampal wird im Laufe des Jahres 2022 in Betrieb gehen. Künftig werden pro Jahr etwa 200 Containerschiffe die Mangroven durchqueren, um das Kraftwerk mit knapp 4 Mio. Tonnen importierter Kohle zu versorgen. Abfall- und Schadstoffe bedrohen das regionale Ökosystem und die Bevölkerung. Begründet wird der Bau mit der notwendigen Industrialisierung des Landes.

Der Autor zeigt, warum der Bau dieses Kohlekraftwerks ein Anachronismus ist. Bangladesch verfügt über sehr große nahezu ungenutzte Potentiale erneuerbarer Energien, die erheblich kostgengünstiger sind als fossile Energieträger. Trotz sehr großer und vielfältiger Proteste in Bangladesch und zahlreichen Studien von Wissenschaftler:innen innerhalb und außerhalb Bangladeschs, die die sehr großen negativen Auswirkungen des Kraftwerks auf das UNESCO Welterbe der Sundarbans belegen, konnte der Bau des Kraftwerks nicht verhindert werden. In Deutschland setzte eine begrenzte Kritik an der umfangreichen Beteiligung der Fichtner GmbH an diesem Kraftwerksprojekt erst sehr spät ein.    


Neue Publikation von Stefan Klonner

Prof. Dr. Stefan Klonner hat einen Artikel "The welfare effects of India´s rural employment guarantee" im Journal of Development Economics [Ausgabe 157, Juni 2022] veröffentlicht. Abstract: "We assess the welfare effects of India´s workfare program NREGA using a novel, almost sharp regression discontinuity design. We find large seasonal consumption increases in states implementing the program intensely, which are a multiple of the direct income gains. We also find increases in adolescents’ schooling. Our results imply substantial beneficial indirect effects of this large welfare program. We conclude that public employment programs hold significant potential for reducing poverty and insuring households against various adverse implications of seasonal income shortfalls — when properly implemented."

Weitere informationen finden Sie hier.


Neue Publikation von Philipp Zehmisch

 Philipp Zehmisch hat das Buchkapitel „Bengali Hindu Refugees in the Andaman Islands“ im „Routledge Handbook of Refugees in India“ (London, 2022), herausgegeben von S. Irudaya Rajan, veröffentlicht. Das Kapitel schildert die Migrationserfahrungen von ostbengalischen Hindu-Flüchtlingen, welche auf den Andamanen vom Staat als Siedler rehabilitiert wurden. Die erfolgreiche Ansiedlung der Flüchtlinge und ihre soziale Mobilität widersprechen der öffentlichen Wahrnehmung und medialen Darstellung des generellen „Scheiterns" der Flüchtlingsrehabilitation. Das Kapitel beleuchtet auch das friedliche Zusammenleben verschiedener Kasten und religiöser Sekten, verkörpert sowohl in einem spezifischen "Indisch-Sein" aller Inselbewohner, welches mit diasporischer Ethnizität, unter anderem Bengalisch-Sein, koexistiert.

Mehr Informationen über das Buch finden Sie hier.



Seite: 1 2 3 4 ... Letzte >>>

Publikationen aus vorigen Jahren

Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang