Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Neusprachliche Südasienstudien
SAI|Südasien-Institut

Ankündigungen

Vorstellung von Dr. Justyna Kurowska
Das Südasien-Institut begrüßt Dr. Justyna Kurowska als wissenschaftliche Assistentin an der Abteilung Neusprachliche Südasienstudien. Sie studierte Indologie an der Universität Warschau und Hindi am Zentrum für Indische Sprachen der Jawaharlal Nehru University in Neu-Delhi. Sie promovierte 2019 am Institut für Orientalistik der Universität Warschau über die Herangehensweise moderner Hindi-Romane an Tod und Sterben.

Bevor sie an SAI wechselte, arbeitete sie als Dozentin am Institut für Orientalistik der Adam-Mickiewicz-Universität (Polen). Seit 2018 arbeitet sie in zwei von der British Library finanzierten Projekten im Rahmen des „Endangered Archives Programme“. Von 2015 bis 2017 war sie als Dozentin am Institut für Linguistik und Philologie der Universität Uppsala tätig und zwischen 2009 und 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bonn, wo sie mehrere Bachelor- und Masterkurse in Hindi, Literatur und Film des Südasiens unterrichtete.

Ihre Forschungsinteressen liegen in Gedächtnisstudien, moderner Hindi-Literatur mit Schwerpunkt auf Roman, Tod und Gewalt, schriftlichen und mündlichen Erzählungen, insbesondere von Insassen aus der Strafkolonie auf den Andamanen.


Posted on 27 Jul 2020
Seitenbearbeiter: jl
zum Seitenanfang