Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Neusprachliche Südasienstudien
SAI|Südasien-Institut

Ankündigungen

Vortrag von Prof. Dr. Jamal Malik am 13.11.2019
Die Abteilung Neusprachliche Südasienstudien lädt herzlich ein zum Vortrag von Prof. Dr. Jamal Malik (Universität Erfurt) zum Thema "The Making of History Islamic: Memory and Narrativein Early Muslim South Asian Expansion".

Termin: Mittwoch, 13.11.2019
Ort: Raum 010.00.06
Uhrzeit: 4 pm / 16 Uhr c.t.

Posted on 23 Oct 2019
Erstsemesterfrühstück der Abteilung Neusprachliche Südasienstudien
 
Die Abteilung Neusprachliche Südasienstudien lädt herzlich ein zum Abteilungsfrühstück am 15.10.2019 um 9.30 Uhr in Raum 010.01.03. Bei einem Buffet von Kaffee und Snacks wollen wir das neue Semester gemütlich einläuten.
 

Posted on 19 Sep 2019
Wichtig: Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen und Sprachvorstellung für Erstsemester im WS 2019/20
Beginn aller Lehrveranstaltungen ist Dienstag, der 15. Oktober 2019.
Posted on 18 Jul 2019
Literarischer Nachmittag in Hindi und Urdu am 4. Juli 2019

Auch dieses Semester lädt die Abteilung Neusprachliche Südasienstudien am Freitag, 4. Juli, um 17h in Raum 010.00.06 (CATS) wieder zu einem literarischen Nachmittag in Hindi und Urdu ein. Es werden kleine Rezitationen auf Hindi und Urdu präsentiert sowie selbstgekochte Snacks angeboten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Da das Programm noch offen ist, sind alle Interessierten aufgerufen, Beitragsvorschläge an Gautam Liu (liu@uni-heidelberg.de) bzw. Arian Hopf (hopf@uni-heidelberg.de) zu melden.

Das Poster erhalten sie hier.

Posted on 04 Jun 2019
Podiumsdiskussion „Wahlen in Indien, Nordostindien und chinesisch-indische Beziehungen“ am 3.6.2019
Am Montag, den 3.6.2019 findet um 18.15 Uhr in Raum 010.00.06 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Wahlen in Indien, Nordostindien und chinesisch-indische Beziehungen" statt, in welcher die Ergebnisse der indischen Parlamentswahlen 2019 generell und im Hinblick auf Nordostindien (NOI) bewertet werden. Die Wahlkampfthemen behandelten die wirtschaftliche Entwicklung und die Hindutva-Harmonisierung der indischen Gesellschaft.

Die derzeitige von der BJP geführte Assam-Regierung bereitet zurzeit die Ausweisung von mehreren Millionen Einwanderern vor, die hauptsächlich aus dem damaligen Ostpakistan (jetzt Bangladesch) und Westbengalen eingewandert sind. Die komplexe Politik in NEI wird zusätzlich beeinflusst durch den Ausbau der militärischen Infrastruktur durch China und Indien an der Staatsgrenze NOI/Tibet.

Prof. Dr. Harshana Rambukwella (Direktor, Postgraduierten Institut Anglistik/Open University Sri Lanka), Nora Wagner (Politikwissenschaftlerin, Beraterin), Dr. Himanshu Jha (SAI), Dr. P. Zingel (Ass. Mitglied SAI) und Dr. T. Rathgeber (Asienhaus, Köln) werden unter der Moderation von Dr. D. Reinhardt (Hochschule Rhein-Waal) diese Fragen diskutieren.

Das Poster erhalten Sie hier.

Posted on 27 May 2019

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Next >>

Seitenbearbeiter: jk
zum Seitenanfang