Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Centre for
Asian and
Transcultural
Studies

Neue Publikationen
Hier erhalten Sie eine Übersicht über ausgewählte neue Publikationen der SAI Mitglieder.

Gleichstellungsbeauftragte
Hier erhalten Sie Informationen der Universität Heidelberg.

Postponed due to the Corona situation. New dates will be announced in due course.
Click here for the original CfP: Bangladesh Studies across disciplines
South Asia Institute Papers
Prof. Dr. Rahul Mukherji:
Governing India: What do we know and need to know?
SAI-NEWSLETTER
Hier können Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen.



Artikel über Axel Michaels in RNZ

Die Rhein Neckar Zeitung veröffentlichte am 12.05.2018 den Artikel „Nach langem Streit wurden neue Mitglieder ins Stiftungskuratorium gewählt“. Der Artikel befasst sich mit der Neubesetzung des Gremiums des Völkerkundemuseums in Heidelberg, zu welchem Prof. Axel. Michaels (ehemaliger Leiter der Abteilung Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens und Seniorprofessor) gewählt wurde. Den Artikel können Sie hier lesen.

 


Vorstellung von Gopabandhu Mishra

Wir begrüßen herzlich Prof. Gopabandhu Mishra von der Benares Hindu University als Lehrer des Spoken Sanskrit Crash Course, der vom 5. bis 29. Juni 2018 am Südasien-Institut stattfindet. Das Poster ist hier verfügbar.

Er unterrichtet Sanskrit und Pāṇinian Grammatik an der Benares Hindu University, Varanasi in Indien. Neben einigen Büchern und Forschungsarbeiten über Pāṇinian Grammatik veröffentlichte er eine Reihe von literarischen Werken auf Sanskrit, darunter Theaterstücke und Kurzgeschichten, einen Reisebericht - Purastāt Paris - und eine Sanskrit-Übersetzung von Kanīyān Rājakumāraḥs "Der kleine Prinz".


Autorenlesung "Die Stadt, das Meer, die Liebe" von Rahman Abbas

Das Südasien-Institut lädt herzlich zur Autorenlesung am 8.06.2018 um 18:30 Uhr s.t. im Heinrich-Zimmer-Lesesaal mit Rahman Abbas ein. Der Urdu-Schriftsteller liest aus seinem vielbeachteten und kontrovers diskutierten Roman Rohzin von 2016, der von Almuth Degener unter dem Titel Die Stadt, das Meer, die Liebe ins Deutsche übersetzt wurde und beim Draupadi Verlag erschienen ist. Rohzin ist ein Bombay-Roman, eine Liebesgeschichte, ein Bildungsroman und in den Worten des prominenten Urdu-Kritikers Gopichand Narang "a turning point in the history of the Urdu novel". Das Poster ist hier verfügbar.


Festveranstaltung zum 80. Geburtstag von Prof. Hermann Kulke

Die Abteilung Geschichte Südasiens veranstaltet anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Hermann Kulke am 6. Juni 2018, 15-18 Uhr, im Heinrich-Zimmer-Lesesaal des Südasien-Instituts eine Festveranstaltung mit anschließendem Empfang. Zu Ehren von Hermann Kulkes herausragenden Beiträgen zur Vielseitigkeit der südasiatischen Antike und des Mittelalters werden Georg Berkemer, Tilman Frasch, Gudula Linck, Cornelia Mallebrein, Axel Michaels, Dietmar Rothermund, Burkhard Schnepel, Cornelia Schnepel und Reinhard Zöllner kurze Vorträge in Bezug auf Verflechtung und Transkulturalität halten. Glückwunschschreiben von langjährigen indischen und deutschen Kollegen werden von Gita Dharampal-Frick verlesen.

Hermann Kulke ist emeritierter Professor für Asiatische Geschichte an der Universität Kiel. 1967 bekam er seinen Ph.D. in Indologie an der Universität Freiburg verliehen. Von 1967 bis 1988 war er Dozent und Professor für Indische Geschichte am Südasien-Institut der Universität Heidelberg. Von 1999 bis 2005 war er Koordinator des Orissa-Forschungsprojekts der Deutschen Forschungsgemeinschaft und erhielt 2006 in Kalkutta die Goldmedaille der Asiatischen Gesellschaft und 2010 den Padma-Shri-Preis. Seine Schwerpunkte liegen in der vorkolonialen Geschichte Süd- und Südostasiens, die Indisierung von Südostasien und Indische Ozean Studien, und Geschichtsschreibung und frühe Staatenbildung.

Weitere Informationen:

Poster

Programm



Seite: <<< First ... 36 37 38 39 40 41 42 ... Letzte >>>

News aus vorigen Jahren

Vorträge und Veranstaltungen

Dienstag, 02.06.2020
Śālikanātha on what counts as valid cognition (pramāṇa)
Zeit: 16:00 Uhr
Ort: Heiconf (access available from klassische-indologie@uni-heidelberg.de), Voßstrasse 2
Referent: Dr. Elisa Freschi (University of Vienna)
Veranstalter: Abteilung Kultur und Religionsgeschichte Südasiens
Donnerstag, 02.07.2020
Hathayoga, Tapas and Modern Postural Practice: Distinct Collections of Complex Āsanas on the Eve of Colonialism
Zeit: 16:00 Uhr
Ort: online, Voßstrasse 2
Referent: Dr. Jason Birch (SOAS, University of London)
Veranstalter: Abteilung Kultur und Religionsgeschichte Südasiens
Donnerstag, 02.07.2020
Haṭhayoga, Tapas and Modern Postural Practices: Distinct
Collections of Complex Āsanas on the Eve of Colonialism

Zeit: 16:00 Uhr
Ort: Heiconf (access available from klassische-indologie@uni-heidelberg.de), Voßstrasse 2
Referent: Dr. Jason Birch (SOAS, University of London)
Veranstalter: Abteilung Kultur und Religionsgeschichte Südasiens
Alle Termine & Veranstaltungen