Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


neue Adresse:
Voßstrasse 2, Gebäude 4130
69115 Heidelberg
+49-6221-54 15200

SAI
Gleichstellungskomitee
Bitte wenden Sie sich im Falle von Übergriffen, Mobbing, Stalking, Diskriminierung direkt an die Ansprechpersonen der Universität hier.

Urdu-Intensivkurs


2.-20. September 2019
Anmeldefrist: 31. Mai 2019
Mehr Information...

Öffnungszeiten der SAI-Bibliothek
während der Vorlesungszeit:
Montag bis Freitag 10-19 Uhr
in der vorlesungsfreien Zeit:
Montag bis Freitag 12-18 Uhr
Neue Standortangaben
Bibliotheksumzug:
ab dem 23. April bis Ende Mai wird die Bibliothek des Südasien-Instituts umziehen. Während des Umzugs werden die Bestände der Bibliothek nicht zugänglich sein. Waehrend des Umzugs werden die Bestaende der Bibliothek nicht zugaenglich sein. Bestellungen ueber die UB-Altstadt sind ggfs. mit Einschränkungen möglich.
weitere Informationen
South Asia Institute Papers
Prof. Dr. Rahul Mukherji:
Governing India: What do we know and need to know?
SAI-NEWSLETTER
Hier können Sie den SAI-Newsletter abonnieren oder abbestellen.


Neuerscheinung von Jürgen Schaflechner: Hinglaj Devi

Dr. Jürgen Schaflechners (Abteilung Neusprachliche Südasienstudien) Buch "Hinglaj Devi: Identity, Change, and Solidification at a Hindu Temple in Pakistan" ist bei Oxford University Press New York erschienen. Die Heidelberger Dissertation (2014, Gutachter: Hans Harder, William Sax) wurde mit summa cum laude bewertet und "behandelt als erste Monographie Glauben und Praxis von Hindus in der heutigen islamischen Republik Pakistan". Weitere Informationen erhalten sie hier.

In der SAI-Bibliothek vorhanden: https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/68200276


Open Access Veröffentlichung von Markus Schleiters „Die Birhor“

Der Draupadi-Verlag in Heidelberg und CrossAsia-eBooks haben im Frühjahr 2017 vereinbart, ausgewählte Sachbücher über Südasien aus dem Verlagsprogramm, bei denen keine Neuauflage geplant ist, zusätzlich zur gedruckten Ausgabe als Open-Access Publikation auf CrossAsia-eBooks zur Verfügung zu stellen. Im Januar 2018 wurde nun die 2008 veröffentlichte Dissertation Die Birhor - Ethnographie und die Folgen: ein indischer „Stamm“ im Spiegel kolonialer und postkolonialer Beschreibungen (URL) des Ethnologen Markus Schleiter auf CrossAsia-eBooks als Open-Access-Publikation bereitgestellt. Die gedruckte Ausgabe kann weiterhin über den Buchhandel oder direkt beim Draupadi-Verlag erworben werden.


Neuerscheinung bei CrossAsia-eBooks - Übersetzung als kultureller Transfer

Erneut kann CrossAsia-eBooks, die Open Access Publikationsplattform für die Asienwissenschaften, eine Neuerscheinung vermelden. Über den indischen König Vikrama liegt eine Reihe von Erzählungen in verschiedenen indischen Sprachen vor. Daneben finden sich auch persische Fassungen aus der Zeit, als Persisch in Indien als Literatur- und Verwaltungssprache genutzt wurde. In der vorliegenden Untersuchung "Übersetzung als kultureller Transfer: Eine Untersuchung persischer Versionen des indischen Vikrama-Erzählzyklus" (URL) befasst sich Anna Martin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am FG Iranistik der Philipps-Universität Marburg, mit diesen persischen Versionen. Im Fokus der Betrachtung steht eine Bearbeitung aus dem 17. Jahrhundert, die der Autor Kisandas erstellte und „Kisans Unterhaltungsstück (Kisanbilas) nannte.

Das Buch steht als Gesamt-PDF zum Download auf CrossAsia-eBooks zur Verfügung, ebenso sind die Einzelkapitel als PDF hinterlegt. Parallel dazu erschien am 18. Januar 2018 eine kostenpflichtige Print-on-Demand Ausgabe, die über den lokalen Buchhandel oder Amazon.de gekauft werden kann.

Wenn Sie ebenfalls Interesse daran haben, Ihre Forschungsarbeit auf CrossAsia-eBooks zu veröffentlichen, dann können Sie hier Kontakt aufnehmen!

CrossAsia-eBooks ist ein Angebot im Rahmen des kooperativ von der UB Heidelberg, dem Südasien-Institut Heidelberg und der Staatsbibliothek zu Berlin betreuten und von der DFG-geförderten Fachinformationsdienstes Asien - CrossAsia.



Seite: <<< First ... 32 33 34 35 36 37

News aus vorigen Jahren

Vorträge und Veranstaltungen

Dienstag, 21.05.2019
Text and Codex: A case study relating to the seventeenth century Rajasthan
Zeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Raum 06, Voßstrasse 2
Referent: Prof. Dr. Monika Boehm-Tettelbach, Universität Heidelberg, Südasien-Institut
Veranstalter: Abteilung Kultur und Religionsgeschichte Südasiens
Donnerstag, 23.05.2019
Climate Action in India: Some Key Considerations
Zeit: 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Raum 002, Voßstraße 2
Referent: Amir Bazaz, Indian Institute for Human Settlements, Bangalore (Indien)
Veranstalter: Abteilung Politische Wissenschaft
Alle Termine & Veranstaltungen