Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

SAI
Öffnungszeiten der SAI-Bibliothek
während der Vorlesungszeit:
Montag bis Freitag 10-19 Uhr
in der vorlesungsfreien Zeit:
Montag bis Freitag 12-18 Uhr
South Asia Institute Papers
Prof. Dr. Rahul Mukherji:
Governing India: What do we know and need to know?
SAI-NEWSLETTER
Hier können Sie den SAI-Newsletter abonnieren oder abbestellen.


CrossAsia-eBooks: Neue Publikation von Christof Zotter

Auch nach ihrer Einpassung in die Reihe lebenszyklischer Rituale (saṃskāra) im ersten vorchristlichen Jahrtausend wurde die brahmanische Initiation (upanayana) überarbeitet und uminterpretiert. Heute wird sie beim vratabandha zusammen mit drei weiteren saṃskāras nebst Vor- und Rahmenritual vollzogen. In seinem Buch Asketen auf Zeit: Das brahmanische Intitiationsritual der Bāhun und Chetrī im Kathmandu-Tal (URL) untersucht Christof Zotter mit einer Kombination von Textstudien und Feldforschung für eine bestimmte vedische Schule (den Weißen Yajurveda) und einen konkreten Kontext (das vratabandha der nepalischen Bāhun und Chetrī), nach welchen Prinzipien Elemente verschiedener Ritualformen (saṃskāra, pūjā, homa etc.) kombiniert und an veränderte Zeiten und Situationen angepasst werden.

Die detaillierte Analyse der Form liefert auch einen Schlüssel zur Interpretation des komplexen Ereignisses vratabandha, in dem der Initiand vorübergehend zum Asketen wird, um an das Ritual herangeführt zu werden.

CrossAsia-eBooks ist die Open-Access-Publikationsplattform von CrossAsia für wissenschaftliche E-Books aus dem Bereich der Asienwissenschaften. Wenn Sie ebenfalls Interesse daran haben, Ihre Forschungsarbeit bei uns zu veröffentlichen, melden Sie sich bei uns!


Christiane Brosius und Axel Michaels begleiteten Bundespräsidenten nach Indien

Vom 22. bis 24. März 2018 begleiteten Prof. Dr. Christiane Brosius (Professorin für Visuelle und Medienethnologie am Heidelberg Centre for Transcultural Studies) und Prof. Dr. Axel Michaels (Seniorprofessor und ehemaliger Leiter der Abteilung Klassische Indologie, SAI) als Teil einer wissenschaftlichen Delegation den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender beim Staatsbesuch in Indien.

Am ersten Tag besichtigten Prof. Michaels und der Bundespräsident das Archäologische Museum und den buddhistischen Ort Sarnath in Varanasi. Darüber hinaus wurde mit Studenten der Benares Hindu University über religiöse Vielfalt gesprochen. Prof. Brosius begleitete Elke Büdenbender bei einem privaten Programm.

Am zweiten Tag folgten der Besuch der Freitagsmoschee Jama Masjid, eine Rede an der University of Delhi und Gespräche mit Vertretern der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft und der Wirtschaft.

Der dritte Tag wurde Empfängen und Gesprächen mit dem indischen Präsidenten und dem Premierminister des Landes sowie weiteren hochrangigen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gewidmet.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung der Universität Heidelberg

Mitteilung des Cluster "Asia and Europe"

Bericht von GIGA (German Institute of Global and Area Studies)


Neue Veröffentlichung von Himanshu Jha

Dr. Himanshu Jha (Abteilung Politikwissenschaft des SAI) veröffentlichte vor Kurzem in der Zeitschrift Economic & Political Weekly (Band 53, Ausgabe Nr. 10) einen Artikel mit dem Titel "Emerging Politics of Accountability: Institutional Progression of the Right to Information Act".
Der vollständige Artikel ist hier verfügbar, weitere Informationen zur aktuellen Ausgabe finden Sie hier.

Abstract:

The implementation of the Right to Information Act, 2005 in Bihar is studied to examine the progression and deepening of institutional change. The institutional progression is inextricably linked to change in the political regime and the resultant shifts in policy priorities. The RTI Act has opened up a new space for accountability between state and society, its use is often linked to local politics, and a new form of elite agency has emerged, whose practitioners this article categorises as “agents of accountability.” These agents are different from the category of elite agency discussed in scholarly literature, such as the “expansive elite,” pyraveekars, gaon ka neta, “political fixers,” or naya netas.


Interaktive Webseite zu "Patis of Patan"

Mitglieder der Universität Heidelberg, der Kathmandu Universität und des Kathmandu Valley Preservation Trust (KVPT) veröffentlichten die interaktive Plattform "Patis of Patan". Diese möchte die Erinnerung und das Bewusstsein für die Bedeutung der Patis, oder Phalcā in Newari, im Kathmandu-Tal bewahren.

Dieses Projekt wurde am Lehrstuhl für Visuelle und Medienethnologie gestaltet und resultiert aus einer Zusammenarbeit zwischen einer Gruppe von Forschern aus Deutschland und Nepal, dem Exzellenzcluster "Asien und Europa im globalen Kontext" der Heidelberger Forschungsarchitektur (HRA) der Universität Heidelberg, Kathmandu Valley Preservation Trust, SAI HELP NEPAL und der Barbara und Wilfried Mohr Stiftung.

Die Webseite ist hier verfügbar.



Seite: <<< First ... 10 11 12 13 14 15 16

News aus vorigen Jahren

Vorträge und Veranstaltungen

Montag, 18.02.2019
Lived Sanskrit Cultures in Varanasi
Zeit: 09:00 Uhr
Ort: Benares, Indien, Im Neuenheimer Feld 330
Veranstalter: Abteilung Kultur und Religionsgeschichte Südasiens
Alle Termine & Veranstaltungen