Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

SAI - News


Report: Doktoranden-Workshop "Hierarchie und Emanzipation"

Doktoranden-Workshop „Hierarchie und Emanzipation“

Die Abteilung Geschichte Südasiens (am SAI, Universität Heidelberg) hat am 4. und 5. Februar 2011 einen Nachwuchsworkshop zum Thema „Hierarchie und Emanzipation“ in den Räumlichkeiten des SAI durchgeführt. Die Veranstaltung war dezidiert unter dem Anspruch der Interdisziplinarität angetreten und daher erscheint die relativ offene Themenwahl zweier normativ so unterschiedlich aufgeladener Begriffe nur folgerichtig. Dieser Anspruch wurde von Promovierenden verschiedenster humanwissenschaftlicher Fachrichtungen aufgegriffen und anhand eigener Forschungen untersucht.

Im Eröffnungsvortrag am Freitagabend präsentierte Prof. Dr. Martin Fuchs (Max-Weber-Kolleg, Erfurt) unter dem Titel „Autonomie, Anerkennung, Selbsttranszendenz:  Marginalität und das Projekt gesellschaftlicher Transformation“ Ergebnisse seiner einflussreichen Forschungen zu Dalit-Bewegungen in Indien. Unter den Prämissen handlungstheoretischer Ansätze, v.a. des Anerkennungstheorems Axel Honneths, wies der Vortrag auf die semantischen Vieldeutigkeiten der Konzepte „Hierarchie und Emanzipation“ und ihre problematische theoretisch-methodische Funktionalisierung hin.

In einem zweiten Workshop-Abschnitt am Samstag stellten sieben Promovierende (Livia Loosen/Erfurt, Sebastian Pampuch/Berlin, Paromita Das Gupta/Zürich, Anna Ewers, Thomas Kuhn/beide Frankfurt, Kai Fürstenberg, Milinda Banerjee/beide Heidelberg) aus Geschichts- und Politikwissenschaft, Psychologie, Soziologie und Ethnologie ihre jeweiligen Forschungen und empirischen Kontexte vor und verbanden diese mit den theoretischen Implikationen des Workshop-Themas. Die Vorträge wurden von Diskussionsrunden abgeschlossen, die - gerade auf Grund der Interdisziplinarität - einen fruchtbaren Austausch über die eigenen Fachgrenzen hinaus ermöglichten. Die Veranstaltung war offen für Studierende und wurde rege besucht.

 

Text: Rafael Klöber

Seminar on Faiz Ahmed Faiz: A Revolutionary Poet of Pakistan

The Allama Iqbal Chair, South Asia Institute (University of Heidelberg) is organising a seminar on ‘Faiz Ahmed Faiz: A Revolutionary Poet of Pakistan’. Participants include Dr. Sayed Wiqar Ali Shah, Dr. Christina Oesterheld and Dr. Qazi Abid.

Time, Date & Location: February 11th 2011, 3-5 pm, at SAI, Room 316.
Update zur Wahl des Premierministers in Nepal
Jhala Nath Khanal elected as new Prime Minister in Nepal
The Unified Communist Party of Nepal (Maoist), the largest party in parliament, pulled out from the prime minister race in the very last minute on Thursday and instead supported the candidate of the Communist Party of Nepal (United Marxist-Leninists). Bringing an end to the election debacle which started seven months ago and saw 16 unsuccessful election rounds. Yesterday, Jhala Nath Khanal assumed office after taking the oath of office administered by President Dr. Ram Baran Yadav. But, until today (Monday) no cabinet could be formed as no decision was reached between the UCPN (Maoist) and CPN (UML) over the portfolio allocation. Particularly the question of who will lead the Home Ministry is at issue.
There are not only differences between the two allies but also within the CPN (UML) itself.The party is divided over the coalition with the Maoists and the secret 7-point deal Jhala Nath Khanal signed with Pushpa Kamal Dahal. A lot of tasks are ahead of the new government. On May 28 the deadline for the drafting of the new constitution ends and the faith of the PLA combatants is still undecided. The secret 7-point deal suggest a new security entity where the combatants along with other security personnel from the police and army shall be integrated. The PLA combatants are stationed in cantonments since four years and are now monitored by a cross-party Special Committee. UNMIN, who had the responsibilities of arms monitoring after the decade-long armed-conflict left Nepal in mid-January as Nepalʻs government did not extend its mandate.
How Nepalʻs two neighbours, China and India, see the new alliance is of utter interest and importance to the ongoing peace process.

Links / News:
BBC - 3 February 2011 - ”Nepal: Jhalanath Khanal elected new prime minister
BBC - 3 February 2011 - ”Profile: New Nepal Prime Minister Jhalanath Khanal
The Kathmandu Post - 3 February 2011 - ”Khanal is elected new PM“
The Kathmandu Post - 3 February 2011 -”India, China will be happy
The Kathmandu Post - 6 February 2011 - ”Allies at odds: Khanal is in, without a Cabinet“
The Kathmandu Post - 6 February 2011 - ”Maoist-UML agreement

Update and Links: Lars Stöwesand
Forschungsmagazin Ruperto Carola: Artikel von Hans Harder und Christiane Brosius
Das Forschungsmagazin der Universität, Ruperto Carola, hat in seiner neuesten Ausgabe zwei Artikel über Südasien, die auch online abrufbar sind. Hans Harder, Leiter der Abteilung Neusprachliche Südasienstudien (Moderne Indologie) schreibt über Satire in Asien während des Kolonialismus und Imperialismus. Christiane Brosius, Inhaberin des Lehrstuhls Visuelle und Medienethnologie verfasst einen Artikel mit dem Titel Globalisierte Gefühle. Die romantische Liebe in Zeiten neuer Medien.  
"A New Passage to India": Aktuelle Ausschreibung des Programms "Indien - Land und Wirtschaft" für Graduierte, Bewerbungsschluss: 28.02.2011
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit dieser Nachricht möchten wir Sie auf die aktuelle Ausschreibung des Programms "A New Passage to India: Indien - Land und Wirtschaft" für das Jahr 2011 aufmerksam machen.

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 Next >>

Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang