Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
SAI
 
Kontakt:
 Tel.+49 6221 - 54 8925
 Fax: +49-6221-54 4998
 [presse@sai.uni-heidelberg.de]

SAI in der Presse

Universität Heidelberg berichtet über Sumathi Ramaswamy

Die in den USA tätige und aus Indien stammende Kulturhistorikerin  Prof. Dr. Sumathi Ramaswamy wurde am 8. September 2016 in Berlin mit dem mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet.
 
Gefördert wird mit dieser Auszeichnung eine Forschungskooperation mit Fachkollegen an der Universität Heidelberg. Gastgeberin ist Prof. Dr. Christiane Brosius vom Heidelberger Centrum für Transkulturelle Studien (HCTS).
Prof. Dr. Sumathi Ramaswamy gilt als eine ausgewiesene Expertin für Asienstudien und moderne indische Geschichte. Seit 2007 ist sie Professorin für Geschichte an der Duke University in Durham/North Carolina und forscht dort auch auf dem Gebiet der Internationalen Vergleichenden Studien. 
Der Anneliese Maier-Forschungspreis wird jährlich an herausragende ausländische Wissenschaftler aus allen Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften vergeben. Mit dem Preisgeld können über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren Forschungskooperationen mit Fachkollegen in Deutschland finanziert werden.
Ausführliche Informationen erhalten Sie hier:
12 Sep 2016
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang