Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Neusprachliche Südasienstudien
SAI|Südasien-Institut
Hans Harder

Prof. Dr. Hans Harder

Raum: 218
Telefon: +49 (0)6221 54 8926
E-Mail: h.harder@uni-heidelberg.de

Forschung

Curriculum Vitae

2012-2014 Geschäftsführender Direktor des Südasieninstituts
seit 2007 Abteilungsleiter und Professor für Neusprachliche Südasienstudien (Moderne Indologie) am Südasien-Institut der Universität Heidelberg
01/2006 Habilitation an der Universität Halle-Wittenberg zum Thema The Maijbhandaris of Chittagong: Sufism, Saint Veneration and Bengali Islam
04/2004-03/2007 Projektleiter der von der Volkswagenstiftung geförderten Forschergruppe Nationalist Ideology and the Historiography of Literature in South Asian Cultures am Institut für Indologie und Südasienwissenschaften, Universität Halle-Wittenberg
04/1995-03/2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 1999 Assistent am Institut für Indologie und Südasienwissenschaften, Universität Halle-Wittenberg
07/1997 Promotion am Institut für Indologie, Universität Halle-Wittenberg (Bankimchandra Chattopadhyay's Srimadbhagabadgita: Translation and Analysis)
09/1992 Magisterabschluss vom Südasieninstitut, Universität Heidelberg
10/1988-09/1992 Studium der Indologie und Ethnologie, Universität Heidelberg
10/1986-08/1988 Studium der Indologie, Philosophie und Journalistik, Universität Hamburg

Lehre

Publikationen



Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang