Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Neusprachliche Südasienstudien
SAI|Südasien-Institut

Aktuelles

Kurs: Transnationaler sozialer Wandel, Säkularismus, Identität und Islamisierung: das Beispiel Bangladesch
Der Kurs beschäftigt sich zunächst mit Theorien sozialen Wandels, der ‚Moderniät' und Identität. Es wird anschließend die soziokulturelle und intellektuelle Geschichte der Spannungen und Konflikte zwischen Säkularismus, der Modernität und dem politischen Islam in Ostpakistan/ Bangladesch dargestellt.

Dozent: Dr. rer. pol. Dieter Reinhardt, Hochschule Rhein-Waal
Zeit: dienstags, 16-18 Uhr Ort: INF 330, Raum 316
Posted on 09 Apr 2018
Interview mit Hans Harder
Interview mit Hans Harder zum Thema Bengali-Studien, erschienen in Sushil Sahas Interviewsammlung "Kathar gharbari", Kolkata 2017, in bengalischer Sprache.




(Link zur PDF-Datei)
Posted on 22 Feb 2018
Glückwusch an Johanna Hahn
Glückwusch an Johanna Hahn zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertation! Die Disputation zu ihrer Arbeit zum Thema "Die Stadt in der modernen Hindi-Literatur (ca. 1970-2010)" (Gutachter: Hans Harder, Christiane Brosius) schloss sie am 16. Februar 2018 mit der Note magna cum laude ab.
Posted on 22 Feb 2018
Veröffentlichung: Hinglaj Devi
Dr. Jürgen Schaflechners Buch "Hinglaj Devi: Identity, Change, and Solidification at a Hindu Temple in Pakistan" ist bei Oxford University Press New York erschienen!


Diese Heidelberger Dissertation (2014, Gutachter: Hans Harder, William Sax) wurde mit summa cum laude bewertet und "behandelt als erste Monographie Glauben und Praxis von Hindus in der heutigen islamischen Republik Pakistan" (siehe Verlagstext)
Posted on 22 Feb 2018
Bengali Summer School 2018
Die Abteilung Neusprachliche Südasienstudien bietet in  diesem Sommer Bengali-Sprachkurse an.

Zeit: 15. bis 30.8.2018
Anmeldeschluss: 31.05.2018
Kursgebühr
: 200
Euro
Unterkunft: ca. 250-300 Euro
Kontakt: hiwisnsl@gmail.com

Posted on 25 Jan 2018

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 Next >>

Seitenbearbeiter: jl
zum Seitenanfang