Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite > News

Gratulation an Prof. Dietmar Rothermund

Wir gratulieren herzlich Prof. Dietmar Rothermund, ehemaliger Leiter der Abteilung Geschichte des Südasien-Instituts, zu seinem 85. Geburtstag, welchen er am 20. Januar 2018 feierte. Dietmar Rothermund lehrte und forschte von 1968 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2001 am Südasien-Institut und war viele Jahre auch als Geschäftsführender Direktor des Instituts tätig.

Prof. Dr. Partha S. Ghosh porträtiert Prof. Rothermund im Artikel „Greeting India’s German friend on his 85th Geburtstag“ in der indischen Zeitung The Tribune und würdigt die Leistungen und Erfolge seiner wissenschaftlichen Laufbahn.

Dietmar Rothermund studierte Geschichte und Philosophie in Marburg und München. 1959 wurde er an der University of Pennsylvania in Philadelphia (USA) mit einer Arbeit zur Sozialgeschichte Amerikas promoviert. Von 1963 an arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Heidelberg, an der er sich 1968 habilitierte und kurze Zeit später die Professur für die Geschichte Südasiens übernahm. Zu den Schwerpunkten von Prof. Rothermunds wissenschaftlichen Arbeiten gehören die Geschichte der politischen Ideen Indiens, das Agrarsystem des Landes während der Kolonialzeit, die Person Mahatma Gandhis sowie die indische Wirtschaftsgeschichte.

Für seine Verdienste um das Südasien-Institut der Universität Heidelberg, die Verbreitung indienkundlichen Wissens in Deutschland und sein beeindruckendes wissenschaftliches Werk wurde Dietmar Rothermund im Oktober 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Mittwoch, 21. Februar.

Zurück

Seitenbearbeiter/in: E-Mail