Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Aktuelles

Vorstellung von Carola Erika Lorea
Wir möchten Frau Dr. Carola Erika Lorea vom International Institute for Asian Studies, Universität Leiden, herzlich an der Abteilung Neusprachliche Südasienstudien willkommenheißen. Frau Lorea, Spezialistin für bengalische Sprache und Kultur, wird im Rahmen eines DAAD-Stipendiums ein Jahr am Südasieninstitut verbringen.
Ihr Forschungsprojekt zum Thema "Folklore, religion and diaspora: the migration of oral traditions across and beyond the East Bengal border" befasst sich mit den Repertoires an Volksliteratur, welche bengalische Migranten seit der Unabhängigkeit in verschiedene Teile des Subkontinents exportiert haben. Im Besonderen beschäftigt sie sich mit bengalischer mündlicher Literatur auf den Andamanen im Sinne eines kulturellen Distinktionsmerkmals und einer Folie für Vorstellungen von Heimat. Carola Lorea hat kürzlich ihre erste Monographie über die Baul-Tradition veröffentlicht: "Folklore, Religion and the Songs of a Bengali Madman: A Journey Between Performance and the Politics of Cultural Representation* (Brill, 2016).  

Weitere Informationen über Carola Erika Lorea erhalten Sie hier.


02 Apr 2017

Weitere Ankündigungen

Vorträge und Veranstaltungen

Dienstag, 23.05.2017
Foreign Secretary Subimal Dutt - Anti-communist in the Nehru Government
Zeit: 18:00 Uhr
Ort: 316, Im Neuenheimer Feld 330
Referent: Dr. Amit Das Gupta, Universität der Bundeswehr, München
Veranstalter: Abteilung Geschichte Südasiens
Dienstag, 20.06.2017
Entlang der maritimen Seidenstraße: Frühe Kulturkontakte zwischen Südasien und Südostasien
Zeit: 18:00 Uhr
Ort: 316, Im Neuenheimer Feld 330
Referent: Dr. Mai Lin Tjoa-Bonatz, Berlin.

Veranstalter: Abteilung Geschichte Südasiens
Alle Termine & Veranstaltungen
Seitenbearbeiter: E-Mail