Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Studium

Seminar

Katastrophenmanagenent: globale & lokale Strategien zur Operationalisierung von Resilienz in Südasien (Managing Disasters: Global & local strategies to operationalize resilience in South Asia)

Dozent: Johannes Anhorn
Zeit: Do 9.00-11.00 Uhr

Inhalt:
Resilienz ist heute ein wichtiges "neues" Leitbild für die geographische Risiko-, Entwicklungs- und Stadtforschung im Kontext des globalen Umweltwandels und lokaler Risiken. Resilienz kann dabei als konzeptioneller Rahmen gesehen werden, um Analysen durchzuführen sowie Handlungsempfehlungen abzuleiten. Traditionelle Formen der Risikoanalyse verbinden sich dabei mit der Untersuchung von gesellschaftlichen Anpassungs- und Lernprozessen im Kontext von Naturgefahren und potentieller Katastrophen. Wir möchten im Seminar dieses Phänomen von seiner konzeptionellen Seite her verstehen, regionalen/lokale Fallbeispiele einer "Operationalisierung von Resilienz" in Südasien betrachten und herausarbeiten in wie weit "Resilienz" einen Mehrwert gegenüber etablierten Konzepten wie "Nachhaltigkeit" und "Verwundbarkeit" bietet.