Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Studium

Seminar

Die Erde von oben: Visuelle Satellitenbildinterpretation

Dozentin: Susanne Schmidt
Zeit: Do 14-18 Uhr
Raum: INF 330 / SAI R 113

Inhalt:
Satellitenbilder stellen eine wichtige Datengrundlage für die Detektion von Veränderungen der Landbedeckung und Landnutzung dar. Gleichfalls sind aus dem All aufgenommene Landschaftsbilder aus den Medien kaum noch wegzudenken; so kürt Spiegel online wöchentlich ein „Bild der Woche“ und Wanderausstellungen mit Satellitendaten sind in Bahnhofsvorhallen zu bestaunen. Mit häufig fehlenden Bildinterpretationen stellen diese Bilder jedoch nicht mehr als Kunstwerke dar. Die Aufnahme elektromagnetischer Strahlung in verschiedenen Spektren ermöglicht die Erfassung und Visualisierung von Objekte und Prozessen, die über die Wahrnehmung des menschlichen Auges hinausgehen. Ziel des Seminars ist ausgewählte Satellitenbilder visuell zu interpretieren. Neben der reinen Landschaftsbeschreibung sollen natürliche wie auch anthropogene Veränderungen thematisiert werden. Das Spektrum der zu bearbeitenden Themen reicht von physisch geographischen Themen über Mensch-Umwelt-Interaktionen zu humangeographischen Themenfeldern. Grundkenntnisse in der Fernerkundung und der Umgang mit ENVI sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich. Nach einer kurzen Einführung werden die TeilnehmerInnen des Seminars Satellitenbilder zu ausgewählten Regionen und Thematiken vorstellen und interpretieren. Am Ende des Seminars werden die Ergebnisse in Form eines Posters präsentiert.