Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Studium

Proseminar

Soziale Verwundbarkeit: Konzepte und ihre Anwendung

Dozenten: Christoph Bergman
Zeit: Fr 14.00-16.00 Uhr
Raum: INF 330 / SAI, Raum Z10

Inhalt:
In diesem Proseminar sollen Mensch-Umweltbeziehungen und ihre mannigfachen Verknüpfungen zu politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Fragestellungen sowohl aus humangeographischen als auch aus interdisziplinären Perspektiven beleuchtet werden. Zu den behandelten Themenfeldern zählen die Nutzung und das Management natürlicher Ressourcen, Umweltveränderungen und Ressourcenkonflikte, die sich verändernde Wahrnehmung von Mensch-Umweltbeziehungen vor dem Hintergrund global zirkulierender Diskurse über Klimawandel, sowie die gesellschaftlichen Konsequenzen von Naturkatastrophen.
Im Rahmen des Proseminars werden zunächst Grundlagen und ausgewählte Konzepte der Mensch-Umwelt-Forschung behandelt. Diese werden anhand von Fallstudien zu aktuellen Problemstellungen (z.B. Land grabbing in Entwicklungsländern, Klimawandel und ökologische Gerechtigkeit) und regionalen Beispielen vertiefend diskutiert.