Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Studium

Hauptseminar

Physische Geographie der Hochgebirge

Dozent: Marcus Nüsser
Zeit: Dienstag 14-16Uhr
Raum: SAI R317

Inhalt:
Aufgrund ihrer physischen Erscheinung, die sich durch hohe Reliefenergie und eine dreidimensionale Gliederung von Klima, Vegetation und Böden auszeichnet, finden Hochgebirge als eigenständige Landschaftstypen weltweit Beachtung. Vor dem Hintergrund des globalen Klima-und Umweltwandels bilden naturräumlich-ökologische Veränderungen aktuelle Forschungsschwerpunkte. Nach der Behandlung der geologischen Grundlagen (Orogenese, Hochgebirgstypen), den charakteristischen geomorphologischen Prozessen (Massenbewegungen, Periglazial), Klima und Wasserhaushalt stehen Themen wie Gletscherrückgang, Landschaftsdegradation, Biodiversitätsverlust und Landnutzungswandel im Zentrum der Lehrveranstaltung.