Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Seminar

"Heimatkunde" reconsidered: Kulturlandschaftsveränderungen in der Region Heidelberg

Dozent: Marcus Nüsser, Susanne Schmidt
Zeit: Block
Raum: SAI R105

Anmeldung und Vorbesprechung:
5. Februar, 16 Uhr, SAI, Raum 105

Inhalt:
Veränderungen der Waldvegetation und vieler anderer kulturlandschaftlicher Elemente bilden charakteristische Merkmale der jüngeren Kulturlandschaftsentwicklung in der Umgebung von Heidelberg. Hierzu gehört die Entwicklung des Wein- und Obstanbaus sowie der forstwirtschaftlichen Nutzung. Auch die Siedlungsentwicklung kann hier exemplarisch genannt werden. Nicht durch die genannten Beispiele stellt Heidelberg eine Besonderheit dar, sondern durch die an unterschiedlichen Stellen vorhandenen und umfangreichen historischen Bildarchive und Karten. Diese können mit verschiedenen methodischen Ansätzen der Kulturlandschaftsrekonstruktion (Bild- und Kartenvergleiche, qualitative Interviews, etc.) analysiert und dokumentiert werden. Dabei sollen die Veränderungen auch hinsichtlich ihrer Ursachen und Konsequenzen betrachtet werden. Ziel der Lehrveranstaltung ist das Durchlaufen eines empirischen Forschungsprozesses von der Erarbeitung der Fragestellung über die Datenrecherche und Analyse bis hin zur Präsentation der Ergebnisse.

Modul: FH03