Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Übung

Fernerkundungsmethoden zur Inventarisierung von Gletschern

Dozent: Susanne Schmidt
Zeit: Einzeltermine: 9-17 Uhr
Termine: 15., 16., 22. Juni und 6. Juli 2012
Raum: SAI R 113

Modul MA-SAS: SP Geographie, EG Geographie
Modul BA-Geo: APG
Modul MA-Geo: FG 03

Anmeldung: E-Mail an: s.schmidt@sai.uni-heidelberg.de

Inhalt:
Gletscher werden als Indikatoren des Klimawandels genutzt. Die Detektion und Analyse der Veränderungen basieren in schwer zugänglichen Regionen auf Fernerkundungsdaten. In dem Seminar werden Verfahren vorgestellt, die der Inventarisierung von Gletschern dienen. Neben der Auswertung von spektralen Fernerkundungsdaten wird die Ableitung von verschiedenen Reliefparametern aus digitalen Höhenmodellen behandelt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Übung sind Grundkenntnisse in der Fernerkundung. Die Übung kann mit dem Seminar „Gebirge ohne Eis: Rekonstruktionen, Messungen und Prognosen der Gletscherentwicklung in den Hochgebirgen der Erde“ ergänzt werden.

Leistungsnachweis:
Projektarbeit, Kurzreferat