Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Übung

Fernerkundung zur Detektion des Globalen Wandels

Dozent: Susanne Schmidt
Zeit: Einzeltermine: Fr & Sa, 9-17 Uhr
Termine: 23.11, 14./15.12., 11.01., 01.02.
Raum: SAI R 113

Anmeldung und Vorbesprechung: Di, 24.07.2012, 16 Uhr, SAI R 105

Inhalt:
Die Fernerkundung spielt eine bedeutende Rolle bei der Detektion und Analyse von globalen Veränderungen. Auf Basis von multi- skaligen und multi-temporalen Daten können Landbedeckungs- und Landnutzungsänderungen, wie dem Ausbau von Bewässerungsflächen, Waldrodung und Prozesse des Land Grabbings erfasst und analysiert werden. Ebenso können durch den Klimawandel bedingte Veränderungen, wie der Meeresspielanstieg, Gletscher- und Schneedeckenveränderungen detektiert werden. An verschiedenen Fallbeispielen sollen erweiterte Verfahren und Analysen der Fernerkundung angewandt werden. Die ausgewählten Projekte sollen in Form eines Posters am Ende Seminars präsentiert werden.

Modul: MG 3, GM