Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Seminar - Zivilgesellschaft, Menschenrechte und Sicherheit in Südasien

Dozent: Lars Stöwesand
Zeit: Donnerstag, 9:15 - 10:45 Uhr
Raum: SAI 509
Anmeldung: per E-Mail an lars@sai.uni-heidelberg.de
Vorbeprechung: in der ersten Sitzung

Inhalt:
Zu Beginn des Kurses werden fundierte Kenntnisse über Menschenrechte und Zivilgesellschaft anhand eines historischen Überblicks erarbeitet: Wie ist die Entstehung der Menschenrechte und die Idee von der Zivilgesellschaft historisch zu kontextualisieren? Sind Menschenrechte universell? Haben wir alle gemeinsame Werte? Gibt es die "Asian Values"? Wie lassen sich Anstand, Würde, Gleichheit oder Gerechtigkeit erfassen und messen? Was macht die Zivilgesellschaft und wer gehört ihr an? Anschliessend werden die Relevanz und die Möglichkeiten der Einbindung in die geographische Forschung in Entwicklungsländern diskutiert. Zum Abschluss wird die Thematik im Kontext von (Un)-Sicherheit betrachtet und anhand aktueller Konflikte in Südasien erötert.