Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Übung im Gelände:Mensch-Umwelt-Beziehungen im UNESCOWelterbegebiet: Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn

Modul: Regionale Geographie II/III

Dozent: Prof. Marcus Nüsser und Dr. Susanne Schmidt
Zeit: 26. Juli bis 2. August 2010 (8 Tage)
Anmeldung: Mo. 01.02.2010, 16:00 Uhr, SAI 105
Vorbesprechung: Mo. 01.02.2010, 16:00 Uhr, SAI 105

Inhalt:
Die Exkursionsroute führt in das seit 2001 bestehende UNESCOWelterbegebiet „Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn“. Ziel der Exkursion ist die Erfassung der natur- und kulturräumlichen Strukturen und deren Dynamik mit besonderem Blick auf die Zielsetzungen des UNESCO-Welterbes. Darüber hinaus werden auf der Exkursion sowohl physisch-geographische Aspekte (Klima, Vegetation, Gletscherdynamik, Wasserhaushalt, Natural Hazards) als auch humangeographische Themen (bergbäuerliche Nutzungsstrategien, Erschließungsgeschichte, Tourismus, Staudammbau) behandelt.

Literatur:

  • Bätzing, W. (1997): Kleines Alpen-Lexikon. München (Beck).
  • Bätzing, W. (2005): Die Alpen: Geschichte und Zukunft einer europäischen Kulturlandschaft. München (Beck).
  • Veit, H. (2002): Die Alpen. Geoökologie und Landschaftsentwicklung. Stuttgart (UTB).
Bemerkungen:
Auf der Exkursion werden ganztägige Wanderungen und Passüberschreitungen durchgeführt. Daher werden entsprechende körperliche Leistungsfähigkeit und alpine Erfahrung vorausgesetzt.
Die Exkursionskosten werden voraussichtlich 500€ betragen.