Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Übung - Einführung in die Fernerkundung

Modul: Methoden der Geographie III

Dozent: Dr. Susanne Schmidt
Zeit: Donnerstag 14-18 Uhr
Raum: SAI 113
Anmeldung: zentrale Anmeldung: Do. 09. 07. 2009, 16-18 Uhr BST 48 HS

Inhalt:
Neben einer Einführung in die physikalischen Grundlagen der Fernerkundung mit Satellitendaten und der Vorstellung verschiedener Sensoren sollen im Kurs die grundlegenden Techniken der digitalen Satellitenbildauswertung mit dem Programm ENVI vermittelt werden. Hierfür werden an Hand von verschiedenen regionalen Beispielen und Fragestellungen die Verfahren der Bildauswertung (geometrische Korrektur, Klassifikation, Ratiobildverfahren, Change Detection) angewandt und die Ergebnisse bezüglich der Methodik als auch der inhaltlichen Fragestellung interpretiert.

Scheinanforderungen:
Aktive Teilnahme, Hausarbeiten (kleine Übungen und Lesen wissenschaftlicher Texte) und Projektarbeit am Ende des Semesters.

Bemerkungen:
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 14 Studierende begrenzt.

Literatur:

  • Albertz, J. (2007):Einführung in die Fernerkundung. Grundlagen der Interpretation von Luft und Satellitenbildern. WBG. Darmstadt.
  • Bähr, H.-P. (2005): Digitale Bildverarbeitung: Anwendungen in Photogrammetrie, Fernerkundung und GIS. Wichmann. Heidelberg.
  • Lillesand, T. M., Kiffer, R. W. & Chipman, J. W. (2004): Remote Sensing and Image Interpretation. John Wiley & Sons. Hoboken.
  • Richards, John A. & Jia, Xiuping (2006): Remote Sensing Image Analysis. An Introduction. Heidelberg.