Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg

Studium

Große Exkursion - Kenia: Naturraum und Entwicklungsprozesse

Dozent: Prof. Dr. Marcus Nüsser
Zeit: Februar 2010
Anmeldung: bei der Vorbesprechung
Vorbesprechung: Do. 09. 07. 2009 18 Uhr, SAI R 105

Inhalt:
Die Exkursion nach Kenia wird schwerpunktmäßig in das Gebiet des Mount Kenia und in das nördlich angrenzende Laikipia-Plateau führen. Geplant ist darüber hinaus auch ein Besuch der weiter nördlich gelegenen peripheren Region West Pokot. Weitere Schwerpunkte des Exkursionsitinerars bilden der Lake Naivasha im Rift Valley sowie die kenianische Hauptstadt Nairobi. Für ein vertieftes Verständnis der natur- und kulturräumlichen Strukturen werden im Exkursionsverlauf sowohl physisch-geographische Aspekte (z. B. tropisches Gebirgsklima, Höhengliederung der Vegetation zwischen tropischen Savannen und den typischen afroalpinen Schopfrosettenpflanzen, Wasserhaushalt, Gletscherveränderungen) als auch humangeographische Themen (z. B. ländliche Existenzsicherungsstrategien und Landdegradation, kolonialzeitliche Besiedlung der ‚white highlands' und deren Erschließung, Dekolonisation Afrikas, aktuelle Konfliktkonstellationen, ethnische Gliederung) behandelt. Während der Exkursion soll eine mehrtägige Tour auf den Mount Kenya bis zum Point Lenana (4985 m) sowie eine Umrundung der Gipfelgruppe stattfinden. Eine entsprechende Kondition wird daher vorausgesetzt.
Eine erfolgreiche Teilnahme am vorbereitenden Hauptseminar "Ostafrika als Entwicklungsregion" (Mo. 11-13 Uhr + Block) ist eine notwendige Voraussetzung für einen Exkursionsplatz.