Ruprecht-Karls-Universität 
Heidelberg

Studium

Übung - Partizipation und Methoden der empirischen Sozialforschung

Dozent: Juliane Dame und Martin Gerwin
Zeit: 15.6.: 10-18 Uhr / 16.6.: 13-17.30 Uhr / 17.6.: 9-17 Uhr
Raum: siehe Aushang

Inhalt:
Die Partizipation der Bevölkerung in Planungs- und Entscheidungsprozessen wurde im Laufe des vergangenen Jahrzehnts zum Paradigma der Projektpraxis internationaler Geberorganisationen und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) in Entwicklungsländern. Auch empirisch arbeitende Anthropogeographen und andere Sozialwissenschaftler bemühen sich darum, lokal vorhandenes Wissen bei Forschungsarbeiten stärker zu berücksichtigen und die Bevölkerung mittels der Kombination qualitativer Forschungsmethoden, wie z.B. Participatory Rural Appraisal (PRA), stärker am Forschungsprozess zu beteiligen.
Mit der Veranstaltung werden zwei Lernziele verfolgt. Neben der Auseinandersetzung mit den Grundkonzepten von "Partizipation" soll das Erlernen und praktische Experimentieren mit verschiedenen partizipativen Arbeitsmethoden im Mittelpunkt stehen. Hierzu werden die Teilnehmer einige der Forschungsmethoden selbst ausprobieren und die dabei gewonnenen methodischen Erfahrungen gemeinsam auswerten.
Das Blockseminar richtet sich an die Studierenden, die sich für die praktische Arbeit von GeographInnen in Entwicklungsländern interessieren und beabsichtigen, ein Praktikum oder eigene Forschungen (im Rahmen von Diplom-, Magister- oder Zulassungsarbeiten) in einem Entwicklungsland durchzuführen. Grundkenntnisse in Entwicklungspolitik und der geographischen Entwicklungsforschung sollten vorhanden sein.

Einführende Literatur:

  • BLISS, F. (1998): Theorie und Praxis partizipativer Projektplanung. Über gute Konzepte und die Schwierigkeiten, sie umzusetzen. In: Entwicklung und Zusammenarbeit 5/6: 141-144.
  • CHAMBERS, R. (1997): Whose reality counts? Putting the last first. London.
  • COOKE, B. & U. KOTHARI (2001): Participation: The New Tyranny? London, New York.
  • KRÜGER, F. & B. LOHNERT (1996): Der Partizipationsbegriff in der geographischen Entwicklungsforschung: Versuch einer Standortbestimmung. In: Geographische Zeitschrift 84: 43-53.
  • MUKHERJEE, N. (1993): Participatory Rural Appraisal: Methodology and Applications (= Studies in Rural Participation 1), New Delhi.
  • KUMAR, S. (2002): Methods for Community Participation: A Complete Guide for Practitioners. New Delhi.
  • RAUCH, T. (2002): Partizipation in der Entwicklungszusammenarbeit auf dem Weg von der Spielwiese hin zum demokratischen Recht für alle. In: Peripherie, 22 : 496-522.

Programm: pdf-Datei