Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Lehrveranstaltungen
Bibliographien und Lehrmaterialien
Leistungsscheine
Fachstudienberatung
Sprechzeiten
Vor dem Studium

Studium

Fachstudienberatung

Vor dem Studium

Die Studiengänge "Kultur und Religionsgeschichte Südasiens (Klassische Indologie)"

Bachelor

(PDF:)  Fachbeschreibung

(PDF:)  Fachbeschreibung englisch

Die Kernmodule des BA "Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens (Klassische Indologie)" vermitteln den Studierenden grundlegende Kompetenzen im Sanskrit und der südasiatischen Religions- und Kulturgeschichte allgemein. Diese Grundkenntnisse werden in einem Lektüremodul und weiteren Modulen zu Religion, Gesellschaft, Kultur und Literatur vertieft. Ferner erlangen die Studierenden mit Hauptfach "Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens (Klassische Indologie)" Grundkenntnisse in einer weiteren südasiatischen Sprache.

Master

(PDF:)  Fachbeschreibung

(PDF:)  Fachbeschreibung englisch

Im MA "Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens (Klassische Indologie)" festigen und erweitern die Studierenden ihre Sprachkenntnisse in weiteren Lektüre-Modulen. Ferner werden sie in forschungsorientierten Modulen mit den wichtigsten Theorien, Methoden und Forschungsbereichen des Faches vertraut gemacht und so auf die Ausarbeitung ihrer MA-Arbeit vorbereitet. Beide Studiengänge können lediglich im Wintersemester begonnen werden.

Die Studiengänge "Südasienstudien, Schwerpunkt Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens"

Bachelor

Der Studiengang Südasienstudien ist interdisziplinär und praxisbezogen. Die Vermittlung des Wissens geschieht in weitgehend frei wählbaren Modulen in allen am Südasien-Institut vertretenen Fächern, aus denen sich die Studierenden einen Schwerpunkt wählen.
Im Mittelpunkt des Schwerpunkts "Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens" steht das Erlernen der Sprachen Sanskrit, Pali und Prakrit, mit denen wir die Texte der Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens erschließen. Als Ergänzung lehren wir moderne Sprachen wie Nepali, Singhalesisch und Tibetisch. Ferner beschäftigen wir uns intensiv mit klassischen und modernen Texten aus der Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens.

NEU ab Wintersemester 2011/12: Master

(PDF:)  Fachbeschreibung

(PDF:)  Fachbeschreibung englisch

Der konsekutive Masterstudiengang Südasienstudien bietet viele Kombinationsmöglichkeiten. Die Studierenden wählen daraus ein Schwerpunktfach, in dem sie eine fundierte disziplinäre Ausbildung erhalten. Eine Weiterführung des Studiums hin zur Promotion ist über die Wahl des Schwerpunktfachs gewährleistet.
Der Schwerpunkt "Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens" schult die die Studenten in philologischen und ethno-indologischen Denkansätzen. Es wird ein breites Themenfeld abgehandelt, das philosophische Aspekte ebenso berücksichtigt wie kulturelle, soziale und politische. Ferner werden die sprachlichen und interpretatorischen Kompetenzen in Lektürekursen durch gemeinsames Lesen von Sanskrit-Texten ausgebaut.

Magister und Promotion 'Klassische Indologie'

Die Klassische Indologie befaßt sich im wesentlichen mit der Erforschung von Texten alt- und mittelindischer Sprachen (Vedisch, Sanskrit, Pali, Prakrit) sowie in Einzelfällen mit alten Sprachstufen neuerer indischer Sprachen. Das dem Altiranischen nahestehende Vedische ist die Sprache von Versen, Sprüchen und Prosa altindischer Priester-Texte, des Veda.

Für den Magister-Studiengang ist keine Neueinschreibung mehr möglich.

zum Seitenanfang

Kommentierte Vorlesungsverzeichnisse

zum Seitenanfang

Bibliographien und Lehrmaterialien

zum Seitenanfang

Sonstige Links zum Studium

(Email:)   Seitenbearbeiter, Studienberater,
Im Neuenheimer Feld 330, D-69120 Heidelberg
zum Seitenanfang