Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Kommentierte Bibliographie zum Buddhismus

3. Literaturgeschichte

*Conze, Edward: Buddhist Scriptures: A Bibliography. Ed. and rev. by Lewis Lancaster. New York: Garland, 1982.

Davids, Thomas William Rhys: Buddhism. Its history and literature (1980). New York 21904 (dt. Der Buddhismus. Leipzig 1899).

Klassiker, aber teilweise veraltet.

*von Hinüber, Oskar: A Handbook of Pâli Literature. Berlin/New York: de Gruyter, 1996.

Unverzichtbares Standardwerk.

Lingwood, D.: Das Buddha-Wort. Das Schatzhaus der heiligen Schriften. Eine Einf. i.d. buddhistische Literatur. München: Barth, 1992.

Stilgeschichtliche Analyse, aber etwas oberflächlich.

Norman, K.R.: Pâli Literature. Wiesbaden 1983 (Hist. of Indian Literature VII.2)

Gut und ausführlich.

Mylius, Klaus: Geschichte der indischen Literatur. Geschichte der indischen Literatur. Leipzig: Philipp Reclam jun., 1983.

Gute, prägnante Darstellung mit Literaturhinweisen, bezieht buddhistische und jainistische Literatur ein, zur Einführung empfohlen.

*Oberlies, Thomas: "Heilige Schriften des Buddhismus", in: Udo Tworuschka (Hg.), Heilige Schriften. Eine Einführung. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft, 2000, 167-196.

Knappe und prägnante Zusammenfassung; sehr empfehlenswert für einen präzisen Überblick.

Winternitz, Moritz: Geschichte der indischen Literatur. Bd. 2. Leipzig 1905-22.

Standardwerk, sehr lesbar, immer noch in vielem unübertroffen, wenngleich die Literaturhinweise veraltet sind. Bibliographische Ergänzungen bietet die engl. Teilübersetzung der Bde. 1-2, Calcutta 1927-33.

(Email:)   Seitenbearbeiter, Studienberater,
Im Neuenheimer Feld 330, D-69120 Heidelberg
zum Seitenanfang