Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Personen suchen
Personensuche an der gesamten Uni im LSF

Prof. Dr. Axel Michaels

Prof. Dr. Axel Michaels

Senior Professor und Ehemaliger Leiter der Abteilung Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens (Klassische Indologie) 1996 - 2016, Südasien-Institut der Universität Heidelberg

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Universität Heidelberg

Leiter der Forschungsstelle „Religions- und rechtsgeschichtliche Quellen des vormodernen Nepal”

Direktor des Exzellenzclusters "Asia and Europe" (Profilseite)

Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs 619 "Ritualdynamik" an der Universität Heidelberg (2002 - 2013)

Sprecher des DFG-Kollegiums 106 "Ethnologie, Religionswissenschaft, Außereuropäische Kulturen" (2004 - 2011)

Sprecher der Sektion Indologie der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (2001 - 2004)

Ordentl. Professor für Klassische Indologie, Südasien-Institut der Universität Heidelberg (seit 1996)

Curriculum Vitae (Kurzform)

Studium der Indologie, Philosophie und Rechtswissenschaft in München, Hamburg und Benares.
1980 - 1992
Wiss. Assistent an den Universitäten Münster und Kiel. (Mit Unterbrechungen.)
1981 - 1983
Direktor des Nepal Research Centres in Kathmandu/Nepal.
1986
Spalding Visiting Fellow am Wolfson College in Oxford.
1992
Ruf an die Universität Stockholm (abgelehnt).
1992 - 1996
Ordentl. Professor für Religionswissenschaft an der Universität Bern.
1999 - 2002
Geschäftsführender Direktor des Südasien-Instituts.
1999 - 2003
Sprecher des interdisziplinären DFG-Projektes "Visualisierte Räume - Kartographie in Benares".
Mitglied des Kuratoriums "Südasienwissenschaften" der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
2004
Landeslehrpreis 2004 (mit Monika Boehm-Tettelbach).
seit 2007
Kodirektor und Direktor des Excellenz Clusters „Asia and Europe in a Global Context“
seit 2014
Leiter der Forschungsstelle „Religions- und rechtsgeschichtliche Quellen des vormodernen Nepal“
seit 2014
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Universität Heidelberg
2015
Lautenschläger Forschungspreis
2016
Höffmann-Wissenschaftspreis für Interkulturelle Kompetenz der Universität Vechta

(Email:)   Seitenbearbeiter, Studienberater,
Im Neuenheimer Feld 330, D-69120 Heidelberg
zum Seitenanfang